Unsere Geschichte reicht bis ins Jahr 1931 zurück und beginnt mit der Erfindung und Patentierung einer revolutionären Legierung für selbstkompensierende Spiralfedern durch Prof. Dr. h.c. Reinhard Straumann. Noch heute beruhen sämtliche der in der Uhrenindustrie verwendeten Legierungen des Typs Nivarox (auf Basis von Eisen, Nickel und Chrom) auf dieser Erfindung.

Im Jahre 2001 gründete Dr. h.c. Thomas Straumann — Reinhard‘s Enkel — die Precision Engineering AG (PEAG), welche die Aktivitäten im Uhrenbereich der Straumann SA übernahm.

Das dadurch erhaltene Know-how wurde weiter ausgebaut und die Technologien weiterentwickelt, wodurch unser Unternehmen heute über ein umfangreiches Fachwissen im Bereich der Materialien und deren Bearbeitung verfügt.

Wir sind stolz darauf, dass wir eines der wenigen Unternehmen weltweit sind, welche die Formulierung und Herstellung von ferromagnetischen oder paramagnetischen Legierungen für die Produktion von selbstkompensierenden Spiralfedern beherrschen.

Als Hommage an den Erfinder wurden die Markennamen Straumann Spirale®, Spiral Straumann® und Straumann Hairspring® international geschützt.

Die Precision Engineering AG (PEAG) wurde im Jahr 2012 als eigenständige Firma in die neu gegründete Moser Watch Holding integriert. Beflügelt durch die neu eröffneten Möglichkeiten dieser Reorganisation und die dadurch gestärkte Produktion arbeitet die PEAG heute mit den namhaftesten Firmen der Schweizer Uhrenindustrie zusammen.

Wir streben stets nach noch grösserem Know-how, um unser oberstes Ziel zu erreichen: unseren Kunden noch perfektere Produkte anbieten zu können.